Streifzug

Winter I

Im mittlerweile ja spätherbstlich daher kommenden Winter, den ich eher als mediterran angehauchten Irrläufer beschreiben möchte, geschah das Unerwartete: Schneefall. Keine wirklich großen Mengen und für Tiroler Verhältnisse geradezu der blanke Hohn, aber immerhin. Also raus und die angezuckerte Natur erleben.

Alles wird irgendwie stiller, beschaulicher und hat plötzlich meditative Tiefe. So ragen zum Beispiel hartnäckige Pflanzenreste aus der dünnen Schneedecke und behaupten sich. Das Ganze wird als gerahmte Fotocollage meine neue „Butze“ verschönern.