Fotobuch

Am 21. November 2010 trat Bruno Ganz gemeinsam mit dem delian::quartett in der Festhalle in Viersen auf. Er las die Geschichte „Der kleine und der große Klaus“ von Hans Christian Andersen vor 400 gespannt lauschenden Zuhörern vor. Ich war vor Ort und habe Bruno Ganz während der Lesung fotografiert.

Die intensive Art des Vorlesens, die unterhaltsame wie auch nachdenklich stimmende Geschichte und die entstandenen Aufnahmen haben bei mir zu der Idee eines Fotobuches geführt. Mit der spontanen Unterstützung und freundlichen Genehmigung meines Vorhabens durch Bruno Ganz und Ruth Walz ist dieses Buch entstanden. Es ist ein caritatives Buchprojekt mit einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren im Format DIN A4 (Hardcover, 28 Seiten). Der Gewinn fließt vollständig an eine Hilfsorganisation, die seit vielen Jahren von Bruno Ganz unterstützt wird.

Das Buch enthält neben der Geschichte über den pfiffigen kleinen Klaus, der sich geschickt aus schwierigen Lagen befreit, elf Portraitfotos von Bruno Ganz. Insgesamt konnte ich 400 EUR an die Ärzte ohne Grenzen spenden. Es war eine interessante Erfahrung und ich wurde bei diesem Projekt tatkräftig von Pia unterstützt – vielen Dank!